Hilfe vom Coach – Das Konzept des „Sonderfalls“

coaching

Manchmal scheint einfach gar nichts so zu laufen, wie Sie sich das vorstellen. Man bietet Ihnen keine Karriereperspektiven an, die Zusammenarbeit mit den Kollegen war schon einmal besser und nun wurde auch noch das Ausbildungsprogramm zu dem Sie sich angemeldet haben ersatzlos gestrichen. Alles was Sie sich vornehmen geht daneben. Nicht wenigen Menschen geht es zeitweise so und sie suchen Hilfe bei einem Coach. Wer sich bei der Vielzahl an Coachingangeboten am Markt nicht entscheiden kann oder wer einfach kein Budget dafür hat, kann auch auf hilfreiche Eigencoaching-Methoden zurückgreifen. Eine Methode zum Selbstcoaching stellt Ihnen Daniela Schlick, Beraterin, Trainerin und Coach hier vor.

Wenn es nicht läuft wie es soll, können Sie auf das Konzept des „Sonderfalls“ zurückgreifen. Bei dieser Methode fokussiert die Person auf Situationen, in denen es anders war, wo sie erfolgreich war, wo etwas geglückt ist, wo die Zusammenarbeit harmonisch gelaufen ist und überträgt das Verhalten auf die bestehende Situation.

Die Coach zeigt – wie das geht

Schritt 1 – Reflexion

Lassen Sie die letzten Tage, Wochen oder Monate vor Ihrem geistigen Auge vorbeiziehen. Notieren Sie alle Situationen in denen – vielleicht ganz kurz nur – alles perfekt war und alles rund lief. Schreiben Sie diese Situationen auf.

Schritt 2 –  Divergenzen

Überlegen Sie sich für jede notierte Situation:

Was habe ich in diesem Moment getan, das ich sonst nie tue?

Was habe ich nicht gemacht, was ich sonst immer tue?

Was habe ich anders gemacht?

Wie war die Reaktion der anderen auf mein Verhalten?

Wie war meine Reaktion?

Schitt 3 – Erfolgsmodelle

Wählen Sie nun die Verhaltensweisen aus, die Ihnen bei all den positiven „Sonderfällen“ am entscheidendsten für den günstigen Verlauf der Momente erscheinen. Jeder noch so kleine Punkt kann hier auserkoren werden. Wenden Sie genau diese Verhaltensweisen beim nächsten Eintreffen einer herausfordernden Situation an und beobachten Sie, was sich ändert.

Die Methoden zum Eigencoaching können übrigens auch im Rahmen von Coaching eingesetzt werden. Dann führt der Coach den Coachee durch die entsprechenden Fragestellungen. Das Konzept stammt ursprünglich aus der lösungsorientierten Kurzzeitberatung von Steve de Shazer. Soja Radatz hat es in ihr Buch „Beratung ohne Ratschlag“ in den Praxisteil aufgenommen.

Merken

Merken

Merken